Shambala

Shambala @ PortAventura

Port Aventura, einer der größten Freizeitparks in Europa, wartet seit dem 12.05.2012 diesen Jahres mit einer neuen Attraktion auf. Der spanischer Freizeitpark, welcher 2011 von 3,5 Mio. Besuchern besucht worden ist, investierte 25 Millionen Euros in diese neue Attraktion Shambhala. Das Design und die Entwicklung dieses ehrgeizigen Projektes wurde gemeinsam von PortAventura und Bollinger & Mabillard entwickelt. Diese haben auch den Dragon Khan designed, welcher PortAventura symbolisiert und einer der Lieblinge von den Besuchern ist, seit seiner Eröffnung in 1995.

Man betritt den erstklassig gestalteten Tempel, der neben der regulären Warteschlange auch einen Zugang für Single-Rider bereithält. Wer einen Express Pass oder ein Express-Armband (nur für Hotel-Resortgäste) besitzt, darf gleich rechts am Wartebereich vorbei und landet direkt in der Station.

Die Züge

Die beiden vorderen Sitze eines Wagen sind jeweils direkt nebeneinander, die hinteren beiden sind v-förmig nach hinten versetzt. So hat man von jedem Sitz eine fast freie Sicht nach vorne oder zur Seite. 

Die Fahrt

Der Zug gleitet in einer 90° Rechtskurve aus dem Bahnhof und erklimmt wie ein Bergsteiger im Himalaya, leise und kraftvoll anstatt eines Bergmassives, den steil aufragenden 76 Meter hohen Lifthill. Der einstige Platzhirsch Dragon Khan wirkt am höchsten Punkt der Shambhala-Erlebnisfahrt wie die Zugspitze im Vergleich zum Himalaya, nämlich sehr klein.

In der Zwischenzeit hat die Zugspitze das obere Ende erreicht und schiebt sich erst langsam, aber sicher immer schneller in den First Drop hinein. Während die  vorderen Wagen noch Zeit haben, kurz die Aussicht zu genießen, werden die letzten Wagen mit Schwung in die Tiefe gerissen. Unter den „Oh“ und „Ah“ -Schreien der Fahrgäste donnert der Zug den immer steiler werdenden First Drop hinab, bis er kurz vor dem Boden von einem Tunnel buchstäblich verschlungen wird. Für einen Sekundenbruchteil wird es Stockdunkel, aber schon schießt der Bergexpeditionszug wieder heraus und steil hinauf Richtung Himmel. „Airtime, Baby“ nun kommt der beliebteste Part, auf der einzigartigen Erlebnisfahrt, für Airtime- Junkies. Man wird mit Wucht aus dem Sitz gehoben und gleitet schier endlos über den ersten Hügel. Die Airtime-Phase hält bis unmittelbar zur nächsten Talsohle an. Erst kurz vor dem Boden drückt es uns wieder in die Sitze. Im weiteren Verlauf der unbeschreiblichen Fahrt arbeitet sich der Zug in einer Rechtskurve nach oben, stürzt aber der Kurve folgend im sehr schnellem Tempo wieder abwärts und komplementiert damit die Schleife.

Es folgen hinter einander ein kleiner und großer Airtime- Hügel, bevor die Sturzfahrt auf das Wasserbecken folgt. Wasserfontänen spritzen zu beiden Seiten während der Zug das 50 Meter lange Wasserbecken durchfliegt. Über zwei weitere Hügel mit natürlich wieder viel Airtime wir nun an dem Stations-Tempel vorbei bevor man die Blockbremse erreicht. Der Zug wirft sich nach links in eine Senke und absolviert einen weiteren flachen Hügel, bevor er in der Schlussbremse zum stehen kommt. Die erlebnisreiche Expedition ist beendet.

Text: August 2012 - Andrej Woiczik von Freizeitpark-Welt / Fotos: September 2012 - Mathias Arp

Die Daten

Hersteller / Typ Eröffnet Länge Höhe Top Speed
Bolliger & Mabillard / Mega Coaster 12.05.2012 1.564 m 76 m 134 km/h

 

Die Bilder

  • PortAventura - Shambhala - 001
  • PortAventura - Shambhala - 002
  • PortAventura - Shambhala - 003
  • PortAventura - Shambhala - 004
  • PortAventura - Shambhala - 005
  • PortAventura - Shambhala - 006
  • PortAventura - Shambhala - 007
  • PortAventura - Shambhala - 008
  • PortAventura - Shambhala - 009
  • PortAventura - Shambhala - 010
  • PortAventura - Shambhala - 011
  • PortAventura - Shambhala - 012
  • PortAventura - Shambhala - 013
  • PortAventura - Shambhala - 014
  • PortAventura - Shambhala - 015
  • PortAventura - Shambhala - 016
  • PortAventura - Shambhala - 017
  • PortAventura - Shambhala - 018
  • PortAventura - Shambhala - 019
  • PortAventura - Shambhala - 020
  • PortAventura - Shambhala - 021
  • PortAventura - Shambhala - 022
  • PortAventura - Shambhala - 023
  • PortAventura - Shambhala - 024
  • PortAventura - Shambhala - 025
  • PortAventura - Shambhala - 026
  • PortAventura - Shambhala - 027
  • PortAventura - Shambhala - 028

Simple Image Gallery Extended

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.