Schwur des Kärnan - Presseeröffnung

Schwur des Kärnan - Presseeröffnung am 30.06.2015 @ Hansapark

Am 30.06.2015 waren wir zum Presseevent in den HANSAPARK eingeladen und hatten die Chance, den neuen Hyper Coaster bereits einen Tag vor der Eröffnung zu erleben.

Die Veranstaltung

Um 18.00 Uhr begann der Einlass für die geladenen Gäste, und das Team vom HANSAPARK führte die Meute in die Plaza del Mar. Hier wurde uns die Story und der Soundtrack vorgestellt. Insbesondere die Musik kam bei allen Gästen sehr gut an und hat auch uns überzeugt.

Danach führte uns der Weg in die Station von Kärnan. Eine Zuteilung der Reihen ist bislang noch nicht erfolgt, wird aber im laufenden Betrieb kommen. Somit wird keine Wahl der Reihe möglich sein. Heute hatten wir aber das Vergnügen, uns jeweils einmal für die erste und letzte Reihe zu entscheiden.

Nach der Fahrt ging es zum Abschluss in das Fort Alamo, wo wir noch die Gelegenheit hatten, einige Fragen zu stellen, Fotos, u.a. mit den beiden Komponisten von ImaScore zu machen und uns mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Insgesamt war die Veranstaltung mehr als gelungen. Der Park hat ein grosses Mass an Gastfreundschaft gezeigt, und wir fühlten uns rundum wohl.

Die Fahrt

Kommen wir nun wohl zum Wichtigsten: Wie ist die Fahrt mit Kärnan? Kurzes Fazit vorweg: Absolut genial! 

Die etwas längere Fassung: Nachdem man in den sehr offenen Zügen Platz genommen hat und die Freigabe erfolgt ist, führt eine Linkskurve verbunden mit einem kurzen Drop unterhalb der Heartline-Roll zu dem Lift. Nachdem der Zug sich in die Kette eingehakt hat, geht es recht zügig nach oben.

Was jetzt folgt, ist der Knaller und einzigartig auf einer Achterbahn. Der Zug hält ca. 10 m vor der Liftkrone an. Nun verharrt man dort einige Sekunden, bevor sich der Zug plötzlich nach unten bewegt. Allerdings überfährt er nicht die Liftkuppe, sondern er fällt rückwärts den Lifthill wieder zurück und wird in ca. 15-20 m Höhe sanft gebremst. Nun hakt sich der Zug erneut ein und wird wieder nach oben gezogen. Dieses Mal wird er aber über die Liftkuppe gezogen.

Nun geht es hinein in den First Drop, der sich um 90 Grad nach rechts dreht und 90 Grad nach unten fällt. Im Tal angekommen, merkt man doch deutliche G-Kräfte an dem hier schnellsten Teil der Strecke. Von dort aus geht es hoch in das Herzelement, welches überraschend schnell durchfahren wird.

Der dann folgende overbanked-Turn mit dem anschliessenden Richtungswechsel zum Barracuda Slide ist einfach nur genial und bietet extrem viel Spass. Die Umfahrung des Sees inklusive der S-Kurve und dem Airtime-Hügel über dem See werden ebenfalls mit sehr viel Speed durchfahren, so dass der Begriff "Airtime-Hügel" auch zurecht gewählt ist. Zurück geht es dann über eine 180-Grad-Kurve vorbei am Barracuda Slide und über das Miners Camp hinweg hinein in Schlussbremse. Deren Einfahrt wird ebenfalls mit deutlich höherem Speed als vermutet angefahren, so dass an dieser Stelle die meiste Airtime vorhanden ist. 

Danach folgt noch die Heartline-Roll mit einer gesunden Portion Hangtime, die unserer Meinung nach nicht unbedingt notwendig ist, aber das ist ja Geschmackssache. Von da aus geht es dann zurück in die Station.

Fazit

Top, top, top ... Mit Kärnan ist dem Park ein ganz grosser Wurf gelungen und dürfte inzwischen auch die letzten Zweifler, die speziell noch nach den Testfahrten vorhanden waren (unserer Meinung nach aber nicht nachvollziehbar!), überzeugt haben. Kärnan ist in unserer persönlichen Rangliste ganz weit oben und wir würden steif und fest behaupten, dass Kärnan wohl der beste Stahlcoaster Deutschlands ist. Diese Mischung an verschiedenen und einmaligen Elementen findet man nur hier.

In eigener Sache

Auch an diesem Abend haben wir wieder einige Interviews gegeben. Die Videos mit uns vor der Kamera findet Ihr hier (www.shz.de) und hier (www.rtlnord.de). 

Juni 2015 - Olli

 

Hersteller / Typ Eröffnet Höhe Top Speed Inversionen
Gerstlauer Amusement Rides GmbH  01.07.2015 73 m 127 km/h 1

 

Die Bilder

  • DSC_8377
  • DSC_8386
  • DSC_8389
  • DSC_8390
  • DSC_8391
  • DSC_8392
  • DSC_8395
  • DSC_8410
  • DSC_8414
  • DSC_8424
  • DSC_8429
  • DSC_8432
  • DSC_8441
  • DSC_8442
  • DSC_8455
  • DSC_8457

Simple Image Gallery Extended