Rock´n´Roller Coaster

Rock´n´Roller Coaster @ Disney´s Hollywood Studios

Eigentlich ist der Rock´n´Roller Coaster ja eine Vekoma-Schleuder, baugleich mit dem alles Andere als sanft XPress im niederländischen Walibi World. Allerdings gibt es hier doch entscheidende Unterschiede:

Die Story

Nachdem man einen grossen Teil der Warteschlange bereits hinter sich gelassen hat, gelangt man in das Tonstudio der Rockband Aerosmith. Die Band samt Managerin befindet sich grad in dem Kontrollraum des Studios, als sie uns entdecken. Nach einiger Diskussion zwischen Steven Tyler (Frontmann von Aerosmith) und der Managerin werden wir spontan zu einem Konzert eingeladen. Die Managerin soll für unseren Transport sorgen. Also greift sie zum Handy und bestellt nach einem kurzen Durchzählen "the biggest limousine" für uns. Die Szenen mit Aerosmith werden auf einer Leinwand dargestellt. Die Qualität des Filmes ist dabei so atemberaubend, dass man wirklich meint, dass die Band dort steht.

Von dort aus geht es weiter in eine Lagerhalle, wo diverse Licht- und Soundutensilien gelagert werden. Hier warten wir nun auf unsere Mitfahrgelegenheit. Und plötzlich kommt er um die Ecke gefahren: ein gigantischer Cadillac. Nach der Kontrolle der Sicherheitsbügel fahren wir schon mal ein Stück vor und müssen kurz an der Ampel warten. Wir werden darauf hingewiesen, dass wir uns beeilen sollten, um rechtzeitig zum Konzert zu kommen. Ein Countdown gibt uns dann den Startschuss, und die Fahrt durch die Strassen von Los Angeles kann beginnen.

Die Fahrt

Ich weiss nicht, wie Disney es - fast immer - hinbekommt, dass deren Vekoma-Bahnen in der Regel nicht ein einziges Mal schlagen. Und auch hier war es so. Trotz der fast ausschliesslich herrschenden Dunkelheit und Nichtkenntnis der Strecke haben wir unsere Ohren kein einziges Mal auf brutale Weise gespürt, und auch der Rest der Fahrt war für Vekoma schon fast butterweich.

Fazit

Genial. Die gesamte Bahn hinterlässt einen einmaligen Eindruck. Angefangen bei dem Vorplatz der Bahn mit der übergrossen und quer über den Platz geschwungenen Gitarre, dem Film mit Aerosmith (natürlich auch hier in HD), der Bahnhofsbereich, die Chaisen und die Fahrt samt der dazu eingespielten Musik überzeugen auf ganzer Linie, und ich hätte nicht erwartet, dass mich diese Bahn - zumal ich Dark Coaster auch nicht allzu gerne fahre - so dermassen begeistern und überzeugen würde.

Januar 2012 - Olli

Die Daten

Hersteller / Typ Eröffnet Länge Höhe Top Speed Inversionen Beschleunigung
Vekoma / LSM Coaster (Disney) 29.07.1999 1.037,2 m 24,4 m 92 km/h 3 (Roll Over, Corkscrew) von 0 auf 92 km/h in 2,8 Sekunden

 

Die Bilder

  • Disneys Hollywood Studios - Rock n Roller Coaster - 001
  • Disneys Hollywood Studios - Rock n Roller Coaster - 002
  • Disneys Hollywood Studios - Rock n Roller Coaster - 003

Simple Image Gallery Extended

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.