Hansa-Park

Hansa-Park Eingang

"Am allerliebsten Spass am Meer" verspricht der HANSA-PARK mit seinem aktuellen Slogan. Als einziger am Meer gelegener Freizeitpark in Deutschland bietet der HANSA-PARK neben dem Europa-Park die wahrscheinlich beste Unterhaltung für alle Altersgruppen. 

Für die Kinder gibt es eine Menge Fahrgeschäfte, und auch die "Naturgeniesser" kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gibt diverse Shows und Themenfahrten, und auch bei den Wasserbahnen bringt auch das Zusehen Spass. Die Adrenalinsüchtigen finden mit dem Fluch von Novgorod eine Mischung zwischen Darkride, Themenfahrt und Achterbahn, die weltweit ihres Gleichen sucht. Und für die Nostalgiker unter den Achterbahnfans ist die Fahrt auf Nessie, der ersten stationären Loopingbahn Deutschlands immer wieder ein Highlight. Abgerundet wird das Angebot durch den Star Flyer "Torre del Mar" und dem "Power Tower Monte Zuma".

Erstmalig eröffnete der HANSA-PARK 1973 seine Tore, damals als das erste LEGOLAND in Deutschland. Nach eher mäßigem Erfolg wurde der Park 1977 umgestaltet und damals noch als das HANSA-LAND wiedereröffnet. In diesem Jahr wurde auch die "erste original amerikanische Wildwasserfahrt" in Deutschland eröffnet. Seitdem sorgt der 1987 in HANSA-PARK umbenannte Park immer wieder mit innovativen Fahrgeschäften für Aufsehen.

In den letzten beiden Wochen der Saison verwandelt sich der HANSA-PARK in ein atemberaubendes Lichtermeer. Unter dem Motto "Herbstzauber am Meer" wird alljährlich der krönende Saisonabschluss gefeiert. Unzählige Lichter verwandeln nach Einbruch der Dunkelheit den gesamten Park in ein leuchtendes Lichtermeer. Höhepunkt ist die bei gutem Wetter täglich stattfindende Lichterparade, bei der die schillernden Figuren aus nächster Nähe betrachten kann. Der Abschluss des Abends erfolgt mit einer humorvollen und atemberaubenden Show auf der Plaza del Mar in "Mexico". Illuminiert wird die Show mit einer perfekten Mischung aus Licht-, Laser- und Pyrotechnik.

Neuheiten 2014

Fondaco dei Tedeschi

Zum Saisonbeginn 2014 wird die neue Indoor-Attraktion "Fondaco dei Tedeschi" eröffnet. Unter dem Thema "Hanse in Italien" entsteht im Handelshaus der deutschen "Fondaco dei Tedeschi" spannende Mitmachelemente wie z. B. zwei nervenkitzelnde Freifall-Rutschen und eine riesige Softball-Schiessanlage mit bis zu 20 Kanonen. In den Pausen zwischen all dem Spielen und Toben wird eine neue Café-Bar für Entspannung sorgen. 

Fliegende Balance

Alle neuen Darbietungen der Varieté-Show 2014 haben zwei Dinge gemeinsam: Sie haben etwas mit Balance zu tun und dem Medium "Lust". Das Markenzeichen des Trio Batut ist es, von einem Trampolin aus scheinbar schwerelos eine Hauswand senkrecht empor zu laufen, um sich dann wieder rückwärts fallem zu lassen. Das Trio Gaspar zeigt seinen Doppel-Rola-Balance-Akt hoch oben auf einem weißen Flügel. Das Trio ToRiMe präsentiert in der Saison 2014 eine ganz neue Darbietung am Seil - grazil und anmutig. Und Daniel Golla macht seinen Traum vom Fliegen auf Wunsch unserer Gäste auch in der Saison 2014 wahr.

Neuheiten 2013

Sechster Bauabschnitt der Themenwelt "Hanse in Europa"

Für das Jahr 2013 wird das Entrée des HANSA-PARK sein zukünftiges Gesicht erhalten. Das Holstentor wird auf seiner linken Seite mit dem neuen 6. Bauabschnitt von den Hanse- und Handelsstädten Lübeck, Kopenhagen, Bremen, Frankfurt am Main, Goslar und Nürnberg eingefasst. Frankfurt am Main und Nürnberg waren zwar keine Hansestädte. Sie spielten jedoch eine wichtige Rolle, da sie an den zentralen Handelswegen der Hanse nach Südeuropa lagen, über die Waren aus Venedig, Genua, Barcelona und Lissabon in den Norden gebracht wurden. Es entsteht eine einzigartige Atmosphäre einer historischen, internationalen Hansestadt, die in Deutschland ihresgleichen sucht und alle unsere Gäste faszinieren wird.

Fortführung des Umbaus vom Super-Splash

Auch die systematische Umgestaltung und Thematisierung des „Super-Splash“ wird im Winterhalbjahr fortgeführt. Im vergangenen Jahr wurde bereits der Auslauf bzw. die Bremsstrecke - nach dem Eintauchen der Boote in das Wasser - umgestaltet. Natürliche Felsformationen geben schon seit vergangenem Frühjahr einen ersten Eindruck, wie die Anlage später aussehen wird, wenn die Boote durch ein historisches Schiffswrack hindurch in den See stürzen. Das Schiffswrack ist für die kommende Saison 2013 geplant. Auch der größte Strandkorb der Welt wird dann an seinen neuen Bestimmungsort versetzt.

Neue Filme im 4D-Kino

In dem 4 D - Kino werden in der Saison 2013 gleich zwei absolute Highlights in glasklarer Digitalprojektion mit vielen Effekten präsentiert: In der 4 D - Version des Blockbusters "ICE AGE - Morgendämmerung der Dinosaurier" erleben Sid und seine Freunde ein haarsträubendes Abenteuer bei den Giganten der Urzeit. Den heißen Atem und den Mundgeruch eines T-Rex haben Sie noch nie so nah gespürt! Und in "Pirates" muss Weltstar Leslie Nielsen als Kapitän Lucky beweisen, dass ihn auch auf seiner Schatzinsel sein Glück nicht verlässt. Zahlreiche 4 D-Effekte sorgen bei beiden Filmen mehrmals am Tag für besondere Spannung, Lachen und auch ein bisschen Gänsehaut.

Neuheiten 2012

Erweiterung der Themenwelt „Hanse in Europa“

In 2012 wird der 5. besonders aufwendige Bauabschnitt der Themenwelt „HANSE in EUROPA“ fertiggestellt. In der Detailplanung sind London, Ribe und Bergen.

Dschungel-Spieleparadies für Kinder

Ab der neuen Saison können sich die kleineren Gäste in dem neuen Dschungel-Spieleparadies vergnügen. Dort kann dann auch bei schlechtem Wetter ausgiebig geklettert, getobt und gespielt werden.

Ein eigener, neuer Zug für die Geburtstagskinder

Ab Beginn der Saison 2012 steht den Geburtstagskindern ein eigener Paradezug zur Verfügung, der bei jedem Wetter fahren kann. Und das Schönste ist: Der Zug kann bis zu 24 Kinder gleichzeitig transportieren, so dass jedes Geburtstagskind alle seine Freunde mitnehmen kann. Dabei steht der neue Zug nicht nur für eine Paradenmitfahrt pro Tag, sondern den ganzen Tag über zur Verfügung, so dass jede Kinder-Geburtstagsgruppe ihn sich exklusiv für eine Fahrt durch den Park reservieren kann. In dem Zug dürfen selbstverständlich auch Erwachsene mitfahren.

Neugestaltung des Bereichs „Super Splash“ - erster Bauabschnitt geplant für 2012

Der Super Splash ist nach den Ergebnissen von Gästebefragungen immer noch eine der beliebtesten Wasserattraktionen mit zeitloser Popularität. Daher wird der gesamte Bereich systematisch umgestaltet und thematisiert. Für das Jahr 2012 werden – ein bißchen wieder abhängig von den Witterungsverhältnissen im Winter – ein bis zwei Bauabschnitte vorgenommen.

Neue Parademusik und neuer Paradewagen für die HANSA-PARK-Parade 2012

Der erste Paradewagen zur Themenwelt „HANSE in EUROPA“ wird sich erstmals in der Saison 2012 bei der HANSA-PARK-Parade präsentieren. Dieses besondere Fahrzeug verfügt über viele Funktionen, zum Beispiel wird auch eine Fahrt in Dunkelheit möglich sein. Weiterhin wird eine neue Parademusik zu hören sein.

Neuheiten 2011

Schlange von Midgard

Nach dem "Fluch von Novgorod" in 2009 erwartet die Gäste des HANSA-PARK in der Saison 2011 die nächste Achterbahn-Herausforderung. Die neue Achterbahn entführt ihre Fahrgäste in die Sagenwelt der Wikinger. Die "Schlange von Midgard" wird für Kinder ab einem Meter Körpergröße zugelassen sein und richtet sich speziell an Familien. Die "Schlange von Midgard" wird die erste Familienachterbahn in Deutschland sein, die komplett thematisiert ist und dabei eine Geschichte erzählt. Zudem sollen völlig neu entwickelte Achterbahnzüge eingesetzt werden. Die Firma Gerstlauer, einer der renommiertesten Achterbahnhersteller Deutschlands, wird sich für dieses Projekt verantwortlich zeigen. Enstehen wird die neue Achterbahn im Themenbereich "Piratenland".

Erweiterung der Themenwelt "Hanse in Europa"

Die einzigartige Themenwelt „HANSE in EUROPA“ wird in der Saison 2011 um einen weiteren großen Bauabschnitt und somit fünf neue Stadtansichten erweitert, darunter datailgetreue Bauwerke aus Groningen, Brügge sowie Paris. Auch hier wird wieder auf traditionelle Handwerkskunst und viel Liebe zum Detail geachtet. Somit wird sich auch in 2011 das Bild der jetzigen Landungsbrücken verändern.

Neuheiten 2010

Ausbau des "Fluch von Novgorod"

Zum Saisonstart am 1. April zieht der "Fluch von Novgorod" alle Achterbahnfans in den Bann seiner im Winterhalbjahr aufwändig gestalteten Geschichte. Nachdem die Achterbahn bereits im letzten Jahr ihre Premiere gefeiert hatte, ist das Bauprojekt nach der zweiten Bauphase vollendet worden. Die Gäste erwartet nun eine weltweit einmalige Kombination einer Dunkelachterbahn, einer Dunkel-Themenfahrt mit Spezialeffekten, eines modernsten Launch-Coasters mit einer Beschleunigung in 1,4 Sekunden auf 100 km/h, einer "Freiluft"-Achterbahn und eines Coasters mit dem steilsten Absturz im Dunkeln aller Achterbahnen weltweit - steiler als senkrecht. 

Themenwelt "HANSE in EUROPA"

Gleich um zwei neue Bauabschnitte wird die Themenwelt 2010 erweitert: Die altehrwürdige Hansestadt Rostock und das schwedische Visby einerseits, sowie die Freie und Hansestadt Hamburg und das historische Brügge andererseits. Die beiden Bauabschnitte liegen gleich hinter dem Holstentor und präsentieren auf beiden Seiten der Blumenuhr insgesamt über 14 einzelne Gebäude mit ihren prächtigen historischen Fassaden und Giebeln. Fertigstellung in der Vorsaison.

Neue Show auf der Freilichtbühne im Alten Jahrmarkt

Brieftaschen festhalten heisst es ab 2010. Die Kunst des „Klauens“ beherrscht keiner so wie er - er ist der Show-Taschendieb von Weltformat. Uhren, Geld, Brillen, Handys, Krawatten, Brieftaschen wechseln blitzschnell, aber natürlich nur für einen kurzen Moment, den Besitzer. Denn gentleman-like wird alles wieder zurückgegeben. Kenny Quinn ist Norweger und wuchs in Dänemark auf. Er ist so gut, dass er weltweit auch Polizei- und Sicherheitschefs bestiehlt - natürlich nur zu Fortbildungszwecken. Assistiert wird Kenny Quinn bei seiner „diebischen“ Nummer von seiner ebenso langfingrigen Frau Joan. Ein Showhighlight auf dem Alten Jahrmarkt im HANSA-PARK, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Neue interaktive Spielattraktionen

in vier Themenbereichen für alle Kinder von 1 bis 6 Jahren - Im Themenbereich „Mexiko“ erwartet die Jüngsten ein kunstvoll gestalteter Marktwagen, der beklettert und bespielt werden will. Im Themenbereich der Westernstadt Bonanza City steht eine schnuckelige Postkutsche, welche die Kinder in einem Alter bis 6 Jahren erobern können. Auf dem Alten Jahrmarkt können alle, die sich auf eine spannende Reise in den Dschungel begeben wollen, einen neuen Jeep entdecken. Schließlich wartet im Holzfällerlager, dem künftigen russischen Themenbereich, ein Schlitten mit phantasieanregenden Spielmöglichkeiten für alle Kinder von 1 bis 6 Jahren. 

Neu im 4D-Kino: „Sammys große Abenteuer"

Die kleine Schildkröte Sammy nimmt dich mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Ozeane unserer Erde. Spektakuläre 4D-Effekte sorgen für ein unvergessliches Kinoerlebnis. Der HANSA-PARK installiert für den neuen Film von 2010 die neueste digitale Technik, die auf dem Markt verfügbar ist. Ein ebenso atemberaubender wie rührender Familienspaß erwartet alle großen und kleinen Gäste im HANSA-PARK.

Historie

Im Mai 1973 eröffnete der Park als Legoland. Nach vier Jahren wurde das Konzept mit Lego aufgegeben, und am 15. Mai 1977 öffnete das umgestaltete Hansaland seine Pforten. Bereits nach kurzer Zeit konnte das Hansaland für damalige Zeiten mit spektakulären Attraktionen aufwarten. So entstand ebenfalls bereits im Jahr 1977 die erste Wildwasserbahn in Deutschland, welche den amerikanischen Vorbildern nachempfunden wurde. Weitere Attraktionen mit Vorbildcharakter für Deutschland war die Eröffnung des modernsten Delphinariums Europas in 1978, die Einweihung eines Rundkinos mit Riesenleinwand in 1979 und der Bau der Looping-Achterbahn "Nessie", die damals größte Looping-Achterbahn in Europa im Jahre 1980.

Im Jahre 1987 folgte dann die Umbenennung in den HANSA-PARK. In den nachfolgenden Jahren entstanden weitere rekordverdächtige Attraktionen wie zum Beispiel der Holstein-Turm, der noch heute die höchste Erhebung in Schleswig-Holstein ist, oder der Metro Liner (heute El Paso Express), die damals schnellste Magnetbahn der Welt auf engstem Radius. In den neunziger Jahren folgten dann der Fliegende Hai, der Sturmvogel, ein 3D-Kino, der Dünenexpress "Rasender Roland" und der Rundfahrattraktion "Pow Wow". Zum 20jährigen Jubiläum im Jahre 1997 fand mit der Eröffnung des Themenbereiches "Piratenland" und den Attraktionen "Wikinger-Bootsfahrt" und "Crazy Mine" die bislang größte Parkerweiterung der Firmengeschichte statt. In den späten 90ern folgte dann noch die Attraktionen "Barracuda Slide", und es wurde mit dem Bau des Themenbereiches "Mexico" begonnen.

Ab dem Jahr 2000 ging es in großen Schritten auf der neuen Erweiterungsfläche weiter. So wurden am Anfang des neuen Jahrtausends gleich zwei große Neuheiten geboten. Der "Power-Tower Monte Zuma" und das Rafting "Rio-Dorado" fanden ihren Weg in den Park. Bis zum nächsten großen Meilenstein in der Parkgeschichte, der Eröffnung des damals höchsten Kettenkarussells der Welt - Torre del Mar - im Jahr 2005 wurden viele kleinere Attraktionen für Kinder errichtet und viel für die Infrastruktur im Park getan.

Die zweite große Achterbahn im HANSA-PARK entstand zur Saison 2009. Der "Fluch von Novgorod" ist dabei die wahrscheinlich größte Investition seit Bestehen des Parks. Mehr als 12 Millionen Euro wurden in diese High-Tech Achterbahn investiert. Da diese Achterbahn nicht einfach auf einer grünen Wiese, sondern in den "alten" Parkbereich in der Nähe der Wildwasserbahn errichtet wurde, war dabei sehr viel Fingerspitzengefühl bei den Vermessungsarbeiten nötig. Die drei bis zu über 40 Meter hohen Türme wurden perfekt in die bestehende Parklandschaft integriert und beherbergen ca. 50 % der Strecke der Katapultachterbahn.

In seiner gesamten Geschichte kann der HANSA-PARK auf atemberaubende Shows zurückblicken. So ließen die Todesspringer von Acapulco den Besuchern den Atem stocken. Aber auch einige namhafte Moderatoren hatten Gastspiele im Park. So fand anläßlich der Eröffnung des Show-Theaters 1984 eine Exklusiv-Show von "Wetten, das ...?" mit Frank Elstner statt, Wim Thoelke präsentierte 1985 in seiner Show "Der große Spaß" viele bekannte Stars, und 1986 gab Michael Schanze sein Gastspiel mit seiner Plopper-Party "Die Show vom Publikum - für´s Publikum". Außerdem fanden im Park die Aufzeichnungen zu der Show "Kinderquatsch mit Michael" statt.