Disneyland Paris

Disneyland Paris

Gut ein Jahr nach unserem Besuch in Florida standen jetzt die beiden Parks in der Nähe von Paris auf dem Programm. Uns war natürlich klar, dass es in Europa etwas kleiner zugehen würde. Aber davon wollten wir uns nicht beeinflussen lassen.

Gebucht hatten wir vier Nächte im Sequoia Lodge mit fünf Tagen Parkeintritt. Das Ganze war ein Sonderangebot. Bei einer Übernachtung weniger hätten wir für vier Personen 600,00€ mehr bezahlt. Das Zimmer wurde den 3 Sternen gerecht aber auch nicht mehr. Da wir davor 3 Nächte im Bell Rock im Europa Park verbracht haben, merkte man den Unterschied sehr deutlich. Wir waren im Haupthaus untergebracht mit Blick auf den See und das Village. Die beiden ersten Morgen haben wir im Hotel gefrühstückt, an den beiden letzten Tagen im Plaza Gardens Restaurant im Disneyland Park. Da wir am letzten Morgen bereits um 08:00 Uhr im Park waren, konnten wir noch schnell zwei Fotoshootings mit Donald und Pluto machen, bevor es zum Frühstück ging. Um diese Zeit war der Andrang noch nicht so groß. Am Tag davor hatten wir gut 2 Stunden bei Minnie gewartet. Da meine Tochter sich einen PhotoPass+ gegönnt hatte, mussten wir ja alles mitnehmen. Außerdem brauchten wir mal wieder Familienfotos für die Teamseite. Bei einigen Charakteren haben wir aber auch unsere Damen allein gelassen und uns an die Erkundung des Parks gemacht. 

Disneyland Paris ist bei unserem Besuch gerade im Umbruch. Da das Resort auch nach Jahren kein positives Ergebnis schrieb, beschloss die Walt Disney Company ihre Anteile zu erhöhen und erheblich in die Parks zu investieren. In vielen Bereichen waren Bauzäune zu sehen, die auf die Renovierung von Attraktionen hinwiesen. Am schmerzlichsten für uns war, dass der Coaster Space Mountain: Mission 2, derzeit für 9 Monaten geschlossen ist. Direkt im Anschluss wird dieses Schicksal dann auch Big Thunder Mountain ereilen. Alles andere ließ sich für uns verschmerzen. Aber kommen wir nun zu den beiden Parks.

Disneyland Park

Wenn man aus dem Village Richtung Park geht, sieht man gleich das 5 Sterne Disneyland Hotel, welches sich oberhalb des Eingangs befindet. Dann geht es über einen Vorplatz und unter der Main Street Station der Disneyland Railroad hindurch, und nun hat man den weltweit bekannten Ausblick durch die Main Street auf das noch ferne Schloss. Wer bereits einmal in einem Disney Park war, der fühlt sich jetzt wie zu Hause.

Main Street USA

Der erste Bereich heißt dann auch Main Street USA. Wer shoppen und essen möchte ist hier genau richtig. Des Weiteren gibt es hier auch ein paar Fotopunkte mit den Comic-Charakteren und natürlich einmal am Tag Disney Magic on Parade! Die wir an unseren drei ganzen Parktagen immer verpasst haben. Wer was fahren will muss allerdings weiter. Von der Central Plaza vor dem Schloss zweigen dann die vier anderen Bereiche ab.

  • Disneyland Park - Main Street USA - 001
  • Disneyland Park - Main Street USA - 002
  • Disneyland Park - Main Street USA - 003
  • Disneyland Park - Main Street USA - 004
  • Disneyland Park - Main Street USA - 005
  • Disneyland Park - Main Street USA - 006
  • Disneyland Park - Main Street USA - 007
  • Disneyland Park - Main Street USA - 008
  • Disneyland Park - Main Street USA - 009
  • Disneyland Park - Main Street USA - 010
  • Disneyland Park - Main Street USA - 011
  • Disneyland Park - Main Street USA - 012
  • Disneyland Park - Main Street USA - 013
  • Disneyland Park - Main Street USA - 014
  • Disneyland Park - Main Street USA - 015
  • Disneyland Park - Main Street USA - 016
  • Disneyland Park - Main Street USA - 017
  • Disneyland Park - Main Street USA - 018
  • Disneyland Park - Main Street USA - 019
  • Disneyland Park - Main Street USA - 020

Simple Image Gallery Extended

Frontierland

Im Uhrzeigersinn beginnen wir mit dem Frontierland, der Wilde Westen, wie er leibt und lebt, und der Hauptattraktion, dem Coaster Big Thunder Mountain. Dieser fährt in Paris die meiste Zeit auf einer Insel im See. Auf dem See gibt es noch den Schaufelraddampfer Thunder Mesa Riverboat Landing und den Geisterdarkride Phantom Manor. Dieser ist wesentlich größer als das alte Landhaus vermuten lässt.

  • Disneyland Park - Frontierland - 001
  • Disneyland Park - Frontierland - 002
  • Disneyland Park - Frontierland - 003
  • Disneyland Park - Frontierland - 004
  • Disneyland Park - Frontierland - 005
  • Disneyland Park - Frontierland - 006
  • Disneyland Park - Frontierland - 007
  • Disneyland Park - Frontierland - 008
  • Disneyland Park - Frontierland - 009
  • Disneyland Park - Frontierland - 010
  • Disneyland Park - Frontierland - 011
  • Disneyland Park - Frontierland - 012
  • Disneyland Park - Frontierland - 013
  • Disneyland Park - Frontierland - 014
  • Disneyland Park - Frontierland - 015
  • Disneyland Park - Frontierland - 016
  • Disneyland Park - Frontierland - 017
  • Disneyland Park - Frontierland - 018
  • Disneyland Park - Frontierland - 019
  • Disneyland Park - Frontierland - 020

Simple Image Gallery Extended

Adventureland

Weiter geht es in das Adventureland. Auch hier wartet ein Coaster auf den geneigten Achterbahnnerd. Indiana Jones and the Temple of Peril ist der etwas sperrige französische Name. Dafür hat er aber eine Inversion. Eine weitere Hauptattraktion in diesem Bereich ist der Darkride Pirates oft the Caribbean, den wir in Florida nicht fahren konnten, da er gerade renoviert wurde. Wenn man gerade aus dem Europa Park kommt, fallen einem die Ähnlichkeiten mit den Piraten in Batavia noch stärker auf. Richtig Spaß haben, ganz ohne Technik, kann man auf der Adventure Isle. Bis man hier alle Wege in den Höhlen erkundet hat, vergeht eine Menge Zeit.

  • Disneyland Park - Adventureland - 001
  • Disneyland Park - Adventureland - 002
  • Disneyland Park - Adventureland - 003
  • Disneyland Park - Adventureland - 004
  • Disneyland Park - Adventureland - 005
  • Disneyland Park - Adventureland - 006
  • Disneyland Park - Adventureland - 007
  • Disneyland Park - Adventureland - 008
  • Disneyland Park - Adventureland - 009
  • Disneyland Park - Adventureland - 010
  • Disneyland Park - Adventureland - 011
  • Disneyland Park - Adventureland - 012
  • Disneyland Park - Adventureland - 013
  • Disneyland Park - Adventureland - 014
  • Disneyland Park - Adventureland - 015
  • Disneyland Park - Adventureland - 016
  • Disneyland Park - Adventureland - 017
  • Disneyland Park - Adventureland - 018
  • Disneyland Park - Adventureland - 019
  • Disneyland Park - Adventureland - 020

Simple Image Gallery Extended

Fantasyland

Dann geht es weiter in das Fantasyland mit der optischen Hauptattraktion des Parks, das Sleeping Beauty Castle. Der Mittelpunkt des Parks. In der märchenhaften Welt der Disney Klassiker geht es etwas ruhiger zu. Auch der Powered Coaster Casey Jr. – le Petit Train du Cirque ist nicht sehr schnell unterwegs wenn er um das Modellschloss gondelt. Geschlossen wegen Renovierung war in diesem Bereich das Karussell Dumbo the Flying Elephant. Nicht geschlossen waren die musikalische Kreuzfahrt „it’s a small world“ und Peter Pan’s Flight. Für alle Fans von Fotos mit den Disney Charakteren warten hier Mickey Mouse und die Prinzessinnen. Die Wartezeiten dafür sind schon beachtlich.

  • Disneyland Park - Fantasyland - 001
  • Disneyland Park - Fantasyland - 002
  • Disneyland Park - Fantasyland - 003
  • Disneyland Park - Fantasyland - 004
  • Disneyland Park - Fantasyland - 005
  • Disneyland Park - Fantasyland - 006
  • Disneyland Park - Fantasyland - 007
  • Disneyland Park - Fantasyland - 008
  • Disneyland Park - Fantasyland - 009
  • Disneyland Park - Fantasyland - 010
  • Disneyland Park - Fantasyland - 011
  • Disneyland Park - Fantasyland - 012
  • Disneyland Park - Fantasyland - 013
  • Disneyland Park - Fantasyland - 014
  • Disneyland Park - Fantasyland - 015
  • Disneyland Park - Fantasyland - 016
  • Disneyland Park - Fantasyland - 017
  • Disneyland Park - Fantasyland - 018
  • Disneyland Park - Fantasyland - 019
  • Disneyland Park - Fantasyland - 020

Simple Image Gallery Extended

Discoveryland

Der letzte Bereich ist das Discoveryland. Zukunftsträume aus Vergangenheit und Gegenwart. Hier haben uns die Renovierungsarbeiten, wie bereits oben erwähnt, am schlimmsten getroffen. Unser Flug in das All mit Space Mountain viel aus. Noch bis November wird hier gewerkelt. Mit betroffen ist auch Les Mysteres du Nautilus. Zum Ausgleich haben wir dann im Buzz Lightyear Laser Blast das Universum gerettet. Etwas enttäuscht waren wir von Autopia. Die Steuerung der Verbrennungsmotor getrieben Fahrzeuge ist unterirdisch. Geradeaus fahren Glückssache.

  • Disneyland Park - Discoveryland - 001
  • Disneyland Park - Discoveryland - 002
  • Disneyland Park - Discoveryland - 003
  • Disneyland Park - Discoveryland - 004
  • Disneyland Park - Discoveryland - 005
  • Disneyland Park - Discoveryland - 006
  • Disneyland Park - Discoveryland - 007
  • Disneyland Park - Discoveryland - 008
  • Disneyland Park - Discoveryland - 009
  • Disneyland Park - Discoveryland - 010
  • Disneyland Park - Discoveryland - 011
  • Disneyland Park - Discoveryland - 012
  • Disneyland Park - Discoveryland - 013
  • Disneyland Park - Discoveryland - 014
  • Disneyland Park - Discoveryland - 015
  • Disneyland Park - Discoveryland - 016
  • Disneyland Park - Discoveryland - 017
  • Disneyland Park - Discoveryland - 018
  • Disneyland Park - Discoveryland - 019
  • Disneyland Park - Discoveryland - 020

Simple Image Gallery Extended

Dreams

Wenn wir schon die Parade jeden Tag verpasst haben, so habe ich es doch geschafft, die Abendshow Disney Dreams drei Mal zu sehen. Einmal davon mit einem Fotostativ im Beet und unverbaubaren Blick auf das Spektakel. Diese Position habe ich 90 Minuten verteidigt bis es begann. Sonst konnte man sich nie sicher sein, ob nicht der gerade noch gute Ausblick durch ein plötzlich auf den Schultern sitzendes Kind oder ein zum fotografieren genutztes iPad getrübt wurde. Die Bilder entschädigen aber für die Mühen. Die Show ist klasse. Das Feuerwerk ist aber kleiner als in Florida.

  • Disneyland Park - Dreams - 001
  • Disneyland Park - Dreams - 002
  • Disneyland Park - Dreams - 003
  • Disneyland Park - Dreams - 004
  • Disneyland Park - Dreams - 005
  • Disneyland Park - Dreams - 006
  • Disneyland Park - Dreams - 007
  • Disneyland Park - Dreams - 008
  • Disneyland Park - Dreams - 009
  • Disneyland Park - Dreams - 010
  • Disneyland Park - Dreams - 011
  • Disneyland Park - Dreams - 012
  • Disneyland Park - Dreams - 013
  • Disneyland Park - Dreams - 014
  • Disneyland Park - Dreams - 015
  • Disneyland Park - Dreams - 016
  • Disneyland Park - Dreams - 017
  • Disneyland Park - Dreams - 018
  • Disneyland Park - Dreams - 019
  • Disneyland Park - Dreams - 020
  • Disneyland Park - Dreams - 021
  • Disneyland Park - Dreams - 022
  • Disneyland Park - Dreams - 023
  • Disneyland Park - Dreams - 024
  • Disneyland Park - Dreams - 025
  • Disneyland Park - Dreams - 026
  • Disneyland Park - Dreams - 027
  • Disneyland Park - Dreams - 028
  • Disneyland Park - Dreams - 029
  • Disneyland Park - Dreams - 030

Simple Image Gallery Extended

Walt Disney Studios Park

Kommen wir zum zweiten Park. Den Walt Disney Studios Park. Sein Eingangsbereich ist bei weitem nicht so imposant wie im anderen Park. Der erste Bereich nennt sich Front Lot und beinhaltet nur das Disney Studio 1. Der Untertitel des Bereichs heißt, typische Eingangshalle eines Top-Filmstudios. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Nur Merchandise und Essen. Aber eine große Auswahl haben sie ja.

  • Walt Disney Studios - Front Lot - 001
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 002
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 003
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 004
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 005
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 006
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 007
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 008
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 009
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 010
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 011
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 012
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 013
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 014
  • Walt Disney Studios - Front Lot - 015

Simple Image Gallery Extended

Production Courtyard

Linker Hand befindet sich dann der Production Courtyard. Nicht zu übersehen ist hier The Twilight Zone Tower of Terror. Anders als bei seinem Pedant in Florida, bewegen sich die Aufzüge hier nur vertikal. Aber es macht trotzdem jede Menge Spaß. Auch das Theming der Warteschlange ist vom feinsten. Jede Menge Spaß hatten wir auch bei Stitch Live! Eine Show bei der der bekannte blaue Außerirdische von einer Leinwand herab mit seinem Publikum kommuniziert. Die Show wird abwechselnd in Englisch und Französisch angeboten. Während wir auf Stitch gewartet haben, konnten wir auf dem Place des Stars noch eine kleinere Show der Disney Charaktere verfolgen.

  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 001
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 002
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 003
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 004
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 005
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 006
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 007
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 008
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 009
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 010
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 011
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 012
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 013
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 014
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 015
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 016
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 017
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 018
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 019
  • Walt Disney Studios - Produktion Courtyard - 020

Simple Image Gallery Extended

Backlot

Aktion gibt es dann im Bereich Backlot. Für uns ganz vorne der Rock ‚n‘ Roller Coaster starring Aerosmith. Hier hatten wir auch mit 10 Minuten Wartezeit richtig Glück. Nach der Fahrt hatten unsere Damen noch einen Fototermin mit Spiderman. Wir wurden noch als letzte Gäste in die Moteurs… Action! Stunt Show gelotst. Schöne Stunts, Handlung nebensächlich und der Auftritt von Lightning McQueen ist das Highlight für seine kleinen Fans. Eine längere Umbauphase wurde mit technischen Erklärungen der automobilen Technik auf Französisch überbrückt. Zwei Dinge, von denen ich überhaupt keine Ahnung habe.

  • Walt Disney Studios - Backlot - 001
  • Walt Disney Studios - Backlot - 002
  • Walt Disney Studios - Backlot - 003
  • Walt Disney Studios - Backlot - 004
  • Walt Disney Studios - Backlot - 005
  • Walt Disney Studios - Backlot - 006
  • Walt Disney Studios - Backlot - 007
  • Walt Disney Studios - Backlot - 008
  • Walt Disney Studios - Backlot - 009
  • Walt Disney Studios - Backlot - 010

Simple Image Gallery Extended

Toon Studio

Der letzte Bereich sind das Toon Studio. Das Highlight hier versteckt sich hinter dem etwas sperrigen Namen Ratatouille: L’Aventure Totalement Toquée de Rémy. Seit 2014 kann man nämlich der kochenden Ratte mit selbstfahrenden Wagen durch seine 3D-Welt folgen. Je nachdem, in welchen der drei Wagen einer Kolonne man sitzt, sieht man die Geschichte aus leicht unterschiedlichen Winkeln und zeitlichen Ausschnitten. Da wir kurz vor Parkschluss an dieser Attraktion waren, hat es sogar an dem Abend noch für zwei Fahrten gereicht. Am nächsten Tag habe ich schon allein 15 Minuten am FastPass Automat angestanden. Das war gleich nach der Parköffnung. FastPass Slot ab 15:40 Uhr. Der Ride ist halt sehr beliebt. In diesem Bereich gibt es noch zwei weitere Coaster. Crush’s Coaster hat uns positiv überrascht, der RC Racer negativ. Für die restlichen Fahrgeschäfte war uns das Verhältnis Spaß zu Wartezeit nicht groß genug. Dafür sind dann auch die Kinder inzwischen zu groß.

  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 001
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 002
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 003
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 004
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 005
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 006
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 007
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 008
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 009
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 010
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 011
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 012
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 013
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 014
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 015
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 016
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 017
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 018
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 019
  • Walt Disney Studios - Toon Studio - 020

Simple Image Gallery Extended

Village

Zwischen den Hotels und den Parks befindet sich noch das Village. Die Shopping- und Fressmeile für alle, die auch nach Parkschluss noch die volle Dosis Disney brauchen. Oder die das Resort nicht verlassen wollen oder können. Hier finden sich dann auch die bekannten Marken, die sich auch in den USA im Umfeld von Disney bewegen. Wer einigermaßen günstig essen will, der findet sich bei Mc Donalds oder dem Earl of Sandwich ein. Wer sich für Rainbow Forrest oder das Hardrock Cafe entscheidet, der legt für sein Abendessen auch schon mal über 30,00€ auf den Tisch. Man muss halt wissen was man will. Disney ist kein Schnapper.

  • Disneyland Paris - Village - 001
  • Disneyland Paris - Village - 002
  • Disneyland Paris - Village - 003
  • Disneyland Paris - Village - 004
  • Disneyland Paris - Village - 005
  • Disneyland Paris - Village - 006
  • Disneyland Paris - Village - 007
  • Disneyland Paris - Village - 008
  • Disneyland Paris - Village - 009
  • Disneyland Paris - Village - 010
  • Disneyland Paris - Village - 011
  • Disneyland Paris - Village - 012
  • Disneyland Paris - Village - 013
  • Disneyland Paris - Village - 014
  • Disneyland Paris - Village - 015
  • Disneyland Paris - Village - 016
  • Disneyland Paris - Village - 017
  • Disneyland Paris - Village - 018
  • Disneyland Paris - Village - 019
  • Disneyland Paris - Village - 020

Simple Image Gallery Extended

Fazit 1

Wir waren jetzt drei volle und zwei halbe Tage in den Parks. Davon war nur einer richtig voll. So hatten wir in aller Ruhe Zeit zu genießen. Wir sind aber längst nicht mit allen Attraktionen gefahren, das war für uns aber auch nicht nötig. Wir fühlten uns auch als Deutsche freundlich behandelt, wenn es auch nicht an Florida ran kam. Aber das liegt auch mehr an der Mentalität der Amerikaner. Trotzdem war ich froh, nach allem, wieder in die reale Welt zu kommen.

Fazit 2

Etwas irritiert haben mich die Sicherheitskontrollen, denen ein Teil der Ausrüstung der Besucher unterzogen wurde, bevor man das Village und später die Parks betreten konnte. Es werden nämlich nur die Taschen durch die Röntgengeräte geschoben. Es erfolgt keine weitere Personenkontrolle. Einziger Fund den ich mitbekommen habe, war eine Dose Würstchen einer deutschen Familie. Denn Picknick ist im Park verboten. Hätte er die Dose in der Jacke gehabt, wäre es keinem aufgefallen. Wozu also der ganze Aufwand?

April 2015 - Thorsten & Family

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok